25.04.2016

Astronomie Zeichnungen aus dem 19ten Jahrhundert



Heute können wir dank NASA, ESA und Co immer wieder neue Fotografien unseres Sonnensystems, ferner Nebel und Galaxien bewundern. Im 19ten Jahrhundert musste man sich als Teleskop-loser Mensch für einen Einblick in fremde Welten noch auf Zeichnungen verlassen.

Die sogenannten Trouvelot astronomical drawings sind ein gutes Beispiel dafür. Sie sind Teil der Sammlung des New York Public Library, das schon vor einigen Monaten sein riesiges Fotoarchiv frei zur Verfügung gestellt hat. Benannt nach E.L. Trouvelot und zwischen 1881 und 1882 entstanden zeigen die Astronomie Zeichnungen Saturn, Mars, den Mond und andere Himmelskörper und Phänomene in einer sehr eigenen, heute eher abstrakt als wissenschaftlich wirkenden Form. Alle Bilder können  hier in der New York Public Library Sammlung angeschaut und runtergeladen werden.
via io9

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)