18.04.2016

Johnny Depp and Amber Heard entschuldigen sich bei Australien

Wenn einer eine Reise tut, so kann er was erzählen. Vor allem, wenn sein Ziel Australien ist und er versucht, zwei Hunde am Zoll vorbei zu schmuggeln. Dann kann er nämlich der ganzen Welt erzählen, wie leid ihm das tut. Genauso wie Johnny Depp und Amber Heard in ihrem unglaublich seltsamen Fremdschäm-Entschuldigungsvideo.



Johnny und Amber sind hier völlig unverstellt und natürlich. Er lässt den mitreißenden Enthusiasmus spielen, den wir aus seinen späten Burton Filmen gewohnt sind. Sie brilliert wie immer durch ihre Authentizität in Mimik, Gestik und Tonlage, die in keiner Weise an einen Roboter erinnert, der bei BattleBots verloren hat und es jetzt eben mit der Schauspielerei versucht.  "Australia is a wonderful island." Das sitzt einfach!
Was für ein Power-Couple und was für eine starke Geschichte. Ich freue mich jedenfalls sehr auf die Verfilmung des Ganzen, dann wahrscheinlich mit Leonardo DiCaprio als Johnny Depp, Cate Blanchett als Amber Heard (Übrigens: Ist Cate Blanchett wirklich großartig oder ist sie nur sehr groß? Denkt mal drüber nach...), Benedict Cumberbatch als Hund Pistol und Kevin Spacey als Hund Boo. Regisseur dieser zeitlosen Story von Liebe, Adrenalin und Hybris kann nur einer sein: Martin Scorsese. Der Titel ist auch klar, "Crocodile Dundee 4 - That's not a declaration".

Wie das Video wirklich entstanden sein muss, kann man übrigens hier sehen.


So awkward. So awkward!
via

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)